Sirius Quartett


mo | 25. Juli | 20:00 Uhr

Haffkrug im Haffhus

Besetzung

  • Fung Chern Hwei
  • Gregor Huebner
  • Ron Lawrence
  • Jeremy Harman
Künstlerbeschreibung:

Gregor Huebner

Für Gregor Huebner ist der Einfluss der osteuropäischen Musik in der Musik Südamerikas deutlich hörbar. Hier fühlt er sich wohl. Hier ist er zu Hause. Huebners Erfolgsrezept lautet: "Sauge alles auf, was du erlebst, und konzentriere dich dann auf die Dinge, die dich interessieren. Aber verleugne nie, woher du kommst." So spielen seine eigenen Wurzeln und persönlichen Erfahrungen eine zentrale Rolle in seiner Musik und in seinem Spiel.

Sirius Quartett

Das Sirius Quartet aus international anerkannten Protagonisten Zeitgenössischer Musik verbindet mitreißend frisches Repertoire mit bislang unerreichtem improvisatorischen Feuer. Diese komponierenden Interpreten mit Hochschulhintergrund glänzen mit Präzision und purer Energie, wie sie selten auf der Bühne zu erleben ist. Ihr progressiver Ansatz lässt Etiketten wie „Neue Musik“ bieder wirken. Seit ihrem Debutkonzert in der Knitting Factory in New York hat Sirius in einigen der bedeutendsten Konzerthallen der Welt gespielt, wie dem Lincoln Center, dem Beijing Music Festival, der Musik Triennale Köln, Stuttgart Jazz Festival, Musique Actuelle in Kanada, dem Taichung Jazz Fest (Taiwans bedeutendsten Jazzfestival) und vielen anderen. Speziell für die Tournee im Früjahr 2019 wird .das Sirius Quartet Bearbeitungen von Kopositionen der Beatles, Radio Head und Ann Peebles spielen. Daneben gibt es kühne originelle Eigenkompositionen, die den permanenten Willen zur musikalischen Innovation belegen. Erweiterte Spieltechniken, fesselnde Improvisationen und unwiderstehliche Grooves kommen auch in den integrierten Popsongs zur Geltung, die ihren gleichberechtigten Platz in den einzigartigen Programmen finden..